Mountainbike-2-Tagestour im Sauerland
Termin
2021 findet das MBE am 10. und 11. Juli statt, also diesmal wieder wie üblich am zweiten Juli-Wochenende.
Ablauf
Aufgrund der aktuellen Planungsunsicherheit entfällt die Bahnfahrt, wir werden die MTB-Tour in Plettenberg beginnen. Auch feste Mittagspausen sind nicht geplant. Ggf. gibt es einen kurzen Stop zum Auffüllen von Getränken. Letzteres wurde bereits am ersten Tag der Tour 2020 so praktiziert und von den Teilnehmern durchweg als "wiederholungswürdig" beurteilt. Die Tour führt uns somit am Samstag von Plettenberg zum Übernachtungsort Oberhundem. Dort wird der Tag nach einem guten Essen in gemütlicher Runde ausklingen. Am Sonntag beginnt dann nach dem Frühstück die 2. Etappe zurück nach Plettenberg.
Fahrleistungen
Informationen zu den Fahrleistungen gibt es unter Strecke. Die Tour ist keine Wettkampfveranstaltung, dennoch übersteigen die konditionellen Anforderungen deutlich den Ausflug zur nächstgelegenen Eisdiele. Wer, wie 2019 leider einmal passiert, die Fahrleistungen unterschätzt, wird an der Veranstaltung keine Freude haben.
Anmeldung
Die Anzahl der Teilnehmer ist aus organisatorischen Gründen begrenzt. Es entscheidet die Reihenfolge der Anmeldungen. Die Anmeldung wird erst mit Eingang der Anzahlung gültig. Jeder Teilnehmer fährt auf eigene Gefahr. Der Veranstalter haftet nicht für persönliche oder sonstige Schäden. Anmeldungen sind ab dem 31.12.2020 möglich. Anmeldeschluß ist der 07.02.21.
Kosten
Die Gesamtkosten lagen in der Vergangenheit bei 120 EUR pro Teilnehmer (Bahnfahrt: ca. 15 EUR; Mittagspausen: 2 x 15 bis 20 EUR; Übernachtung mit Halbpension und Getränken: ca. 70 EUR).
Mittagspausen
2021 sind keine festen Mittagspausen geplant
Ernährung unterwegs
Insbesondere, weil in diesem Jahr keine Mittagspausen eingeplant sind, ist unterwegs auf die richtige Ernährung zu achten. Damit insbesondere Biker, welche ansonsten eher kürzere Strecken fahren, am Ende nicht vom "Mann mit dem Hammer" überrascht werden, ist es wichtig, rechtzeitig eventuelle Defizite auszugleichen. Zu essen, wenn der Hunger bereits da ist, ist in jedem Fall zu spät. Noch wichtiger ist ausreichende Flüssigkeitszufuhr. Bikern, welche üblicherweise auch auf längeren Strecken mit nur einer Flasche unterwegs sind, wird dringend empfohlen, diese Strategie zu überdenken.
Mountainbike
Auch wenn meistens ein Mechaniker der Bike-Klinik im Teilnehmerfeld vertreten ist, sollten sich die MTB's in einem ordnungsgemäßem Zustand befinden. Dies gilt insbesondere für Reifen, Bremsen, Kette, Kettenblätter und Ritzel. Dabei erleichtert eine kleine Übersetzung die Steigungen. Somit würde ich als Tourenbiker immer noch eine 3-fach-Kurbel 22-33-44 bevorzugen und empfinde daher den aktuellen Trend zu "Einmal-Zwölf" für einen "Normalsterblichen Mountainbiker", bei welchem es nicht auf jede Sekunde ankommt, als völlig ungeeignet. Neue Teile sollten bereits im Vorfeld auf ihre Funktion getestet werden, damit es unterwegs keine Überraschungen gibt. Der Tourguide hat die gängigsten Werkzeuge für unterwegs dabei. Darüberhinaus sollte jeder Teilnehmer selbst neben einem Ersatzschlauch auch über spezielle für sein Bike benötigte Werkzeuge und Ersatzteile verfügen. Beispiele hierfür sind Bremsbeläge oder spezielle Kettennieten.
Tagesgepäck
Unterwegs sollte jeder Teilnehmer ausreichend Getränke sowie einen Tagesrucksack für seinen persönlichen Bedarf mit sich führen, welcher unbedingt auch Regenkleidung enthalten sollte.
Gepäcktransport
Es wird ein Gepäcktransport zum Übernachtungsort durchgeführt. Der Transport zur Unterkunft erfolgt meistens am Freitag, der Rücktransport im Laufe des Sonntags. Freiwillige Spediteure sollten sich beim Veranstalter melden. Details zur Taschenabgabe erhalten die Teilnehmer rechtzeitig per E-Mail.
Unterkunft
Gasthof zu den Linden in Oberhundem
Treffpunkt
Wird noch bekannt gegeben